Street Mobil Leipzig

In der Freizeit unterwegs zu sein für die Obdachlosen in Leipzig heißt:  Suppe kochen, Schlafsäcke und Strafzettel sammeln, wärmende Kleidung und Worte finden, ein Weihnachtsessen organisieren, ... oder einfach menscheln auf 4 Rädern. 

Leipzig - Dakar - Banjul

Bepackt mit 120 gefüllten Schulranzen, zig Fussbällen, 200 kg medizinischen Hilfsgütern,  und etlichen Dosen Linseneintopf haben wir uns auf eine Reise von Sachsen nach  Westafrika gemacht. 8.200 km in 19 Tagen. Um am Ende der Reise ...

... das Auto zu versteigern und den Erlös für Schulprojekte, Krankenhäuser und eine  Ausbildungswerkstatt zu verwenden. Es war die Zeit von Lampedusa und Ebola, von hohem und niedrigem Puls, von Nichtshaben und Dankbarkeit. Und wir waren und sind noch heute der Meinung, dass ein grundlegender Teil des Lebens eigentlich nur aus genutzten und verpassten Chancen besteht.